Brecht's Bistro

Im "Brechthaus" gegenüber, - auf dem Rain 7 - , wurde am 10. Februar 1898 Bertold Brecht geboren. Das erste Stockwerk bewohnte die junge Familie Brecht, im Erdgeschoss fand sich eine Feilenhauerei, deren Hammer durch ein Wasserrad angetrieben wurde. Dieser Lärm und die räumliche Enge - dieses kleine Haus bewohnten insgesamt 11 Personen - bewirkten, dass die Familie noch im selben Jahr den Wohnsitz wechselte.


Bertold Brechts Vater arbeitete zunächst als Prokurist und Verwalter der Haindlschen Stiftungshäuser und wurde dann zum Kaufmännischen Direktor in der Augsburger Papierfabrik Haindl, in der auch ich, Klaus Wengenmayr, 33 Jahre als Papiertechniker arbeitete........somit erschließt sich die Verbindung aus "Brecht's Bistro und Papiermanufaktur" und mit dieser "Mischung" habe ich im Oktober 2007 dieses schöne Lokal mit Manufaktur im Beisein des OB Wengert eröffnet.

 

Brechts Bistro

Klicken Sie auf die Bilder um diese zu vergrößern.